Revier-Vorstellung von Peter Ohl
Teil 1: Der Silbersee

 

Silbersee_1.jpg
Satellitenbild des Silbersees                                                  © 2016 Google
 

Der Sibersee ist ein Baggersee und breitet sich etwa 3km westlich des Rheins im Gemeindegebiet von Bobenheim-Roxheim aus. Er ist durch den Abbau von Kies und Sand im inneren Gel├Ąnde der Schlinge des Roxheimer Altrheins entstanden. Eine Verbindung zum Rhein besteht nicht.
 
Zusammen mit mehreren Altrheinarmen liegt der Silbersee in drei Naturschutzgebieten und in einem Vogelschutzgebiet. Eine reiche Vogelfauna ist hier teilweise das ganze Jahr ├╝ber heimisch. Selbst f├╝r Zugv├Âgel ist er wegen der meist eisfreien Wasserfl├Ąche als Winterquartier attraktiv.
Dem Segler, der von einem der saarl├Ąndischen Stauseen kommt, f├Ąllt sofort auf, da├č hier etwas entscheidend anders ist: Man hat den See f├╝r sich w├Ąhrend der Regatta, kein Tretboot versucht nach dem F├╝nfminutensignal die Startlinie zu finden oder bindet sich an der Luvtonne fest. Der Freizeitbereich mit seinem gro├čen Sandstrand ist klar abgetrennt. Man nimmt sehr schnell wahr, dass man fast nichts wahrnimmt, so ruhig ist es hier. Die Ger├Ąuschkulisse einer Regatta ist Palaver, sonst nichts.
 
Auf dem Satellitenbild zeigt der wei├če Pfeil auf die Halbinsel Scharrau und an die Stelle, an der wir unsere Boote slippen. Am gleichen Ufer liegen auch die Steganlagen der beiden Vereine WSV Roxheim und KC Frankenthal. Leider muss das Gel├Ąnde abends verlassen werden. Der Besitzer von Scharrau und der gro├čen Bagger hier will das so. Was h├Ątte man auf Scharrau schon tolle Seglerhocks feiern k├Ânnen.
 
Die Wasserfl├Ąche des Sees betr├Ągt ca. 1,2km┬▓ und die Tiefe ca. 10m. Eine echte Besonderheit ist das glasklare, weiche Wasser. Beim Schwimmen f├╝hlt man sich wie in einem nat├╝rlichen Heilbad (mit der Erlaubnis zum Segeln). Ist es v├Âllig windstill wie auf dem Bild unten, sieht man an jeder Stelle bis auf den Grund.
 

Silbersee_2.jpg Silbersee_3.jpg
Hier sieht man den gr├Â├čten Teil der Wasserfl├Ąche, die uns zum                              Das war die m├Ąchtige Trauerweide vor dem Clubhaus des WSV, bevor
Segeln zur Verf├╝gung steht.                                                                                     sie einen Tag vor der Lionerregatta 2016 von einem noch m├Ąchtigeren
                                                                                                                               Sturm in zwei Teile gespalten wurde. Den Rest erledigte die Kettens├Ąge.
 

Silbersee_4.jpg Silbersee_5.jpg
Das Clubhaus des WSV Roxheim                                          Fotos: Ohl                 Das Clubhaus des KC Frankenthal in der R├╝ckansicht.            Foto: KCF