Maibowle-Regatta 11. und 12. Mai 2013 beim
Kanu- und Segelclub Frankenthal auf dem Silbersee

 
maibowleregatta-2013-01.jpg
 
Die Vorbereitungen zur Maibowle-Regatta 2013 waren recht schwierig ...
Es gab zwar schon frĂŒh Meldungen, aber fĂŒr die Ranglistenwertung fehlten lange noch ausreichend Teilnehmer/innen.
Auch bei den Helfer/innen sah es zunÀchst "mau" aus (Muttertag). In den letzten Tagen vor der Regatta gab es aber einen regen Mailverkehr und am Fr. abend sah es dann schon recht gut aus ...
Bei den 517ern, fĂŒr die die Regatta als Ranglistenregatta und 1. Regatta fĂŒr die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft ausgeschrieben war, fehlte noch ein Boot (9 von 10).
Bei den Seggerlingen war das Ranglisten-Limit mit 7 von 6 erfĂŒllt. Ausgleicher gab es auch noch einige.
 
maibowleregatta-2013-02.jpg maibowleregatta-2013-03.jpg
maibowleregatta-2013-04.jpg maibowleregatta-2013-05.jpg
 
 
Am Samstag erklĂ€rten sich dann spontan 2 WSVR-Segler bereit, das Vereinsboot des KCF zu segeln, um die Ranglistenwertung fĂŒr die 517er zu ermöglichen.
Da ging ein "Aufatmen" durch die Reihen der Segler dieser Klasse!
Es gab auch noch ein paar "spontane" Meldungen bei den Ausgleichern ...
 
Mit 10 517ern, 7 Seggerlingen und 6 Ausgleichern waren zum Start um 14:00 23 Boote auf dem Wasser!
 
Die Weitervorhersagen Ă€nderten sich vor der Regatta stĂŒndlich, aber letztlich stellte sich ein krĂ€ftiger Wind mit 2-4 Bft ein, der in Böen auch 5 Bft erreichte. So kamen die Segler/innen zwar flott voran, kamen aber in den Böen öfter an ihre Grenzen.
Kenterungen blieben da nicht aus, aber bei den kleinen, leichten Booten konnten die Segler/innen sich meist aus eigener Kraft wieder "flott" machen. Die Rettungsboote der DLRG und des KCF hatten dennoch Genug zu tun, um den Gekenterten zu helfen ... Es blieb aber bei nassen und kalten Klamotten, ohne ernste Folgen.
 
maibowleregatta-2013-06.jpg maibowleregatta-2013-07.jpg
maibowleregatta-2013-08.jpg maibowleregatta-2013-09.jpg
 
 
Die Segler/innen, die ihre Boote “im Griff” hatten, segelten untereinander einen fairen Wettkampf aus, bei dem die PlĂ€tze öfter wechselten.
 
Abends, im Clubhaus, konnten die Zwischenergebnisse bei Spießbraten mit Salaten eifrig diskutiert werden ...
Es blieb spannend, obwohl am Sa. bereits 3 von 4 Wettfahrten gesegelt wurden: Rechnerisch gab es noch mehrere Chancen auf den 1. Platz, da bei 4 Wettfahrten das schlechteste Ergebnis "gestrichen" (in Klammern) werden darf.
 
maibowleregatta-2013-10.jpg maibowleregatta-2013-11.jpg
maibowleregatta-2013-12.jpg maibowleregatta-2013-13.jpg
maibowleregatta-2013-14.jpg maibowleregatta-2013-15.jpg
 
 
Der Sonntag sollte also die Entscheidung bringen:
Da am Sa. bereits 3 von 4 Wettfahrten gesegelt wurden, konnte der Start am So. auf "komfortable" 11:00 verschoben werden.
 
Das war auch gut so, denn um 10:00 wehte noch kaum Wind ...
Ab 11:00 gab es dann aber auffrischenden Wind mit bis zu 4 Bft. SpÀter wurde es wieder böig mit bis zu 5 Bft.
Ein krĂ€ftiger Regenschauer kurz vor Schluß tat ein Übriges, um Segler/innen und Helfer/innen zu ĂŒberraschen.
 
Erneut mussten Alle zeigen, daß sie auch mit krĂ€ftigem und böigem Wind zurecht kommen ... Das blieb leider nicht ohne Folgen. Ein Boot musste mit gebrochenem Ruder aufgeben, ein anderes kĂ€mpfte sich mit gerissenem Seegel noch ins Ziel, verlor dabei aber wertvolle Zeit.
 
maibowleregatta-2013-16.jpg maibowleregatta-2013-17.jpg
maibowleregatta-2013-18.jpg maibowleregatta-2013-19.jpg
 
 
Das Ergebnis fĂŒr die 517er steht hier unter >Regatta - 2013 - Regattaergebnisliste 2013<.
 
 
 
Frank Knoch
Fachwart Wettsegeln
Kanu-und Segelclub Frankenthal.