Saarlandmeisterschaft 2012 der 517er
und
Bostalcup der OK-Jollen

 
Anders als im vergangenen Jahr konnte die Regattamannschaft des Yachtclub SaarbrĂŒcken unter Leitung von Daniel Winkel am vergangenen Wochenende alle 5 fĂŒr diese Regatta ausgeschriebenen LĂ€ufe durchfĂŒhren.
Das Feld der 517er wurde noch durch eine Klasse verstÀrkt, die man bisher kaum auf unseren GewÀssern gesehen hatte: OK-Jollen!
 
Bei recht anspruchsvollen Winden (in Böen sonntags bis 6,5 Beaufort) zeigte sich bald, mit wem man bei der Siegerehrung rechnen konnte.
Bei den 517er waren das Peter Mehs und Heide Harig und bei den OK-Jollen Dirk Dame.
Daß ein gekenterter 517er wieder aufzurichten ist, demonstrierten eindrucksvoll Andreas Berger und Reinhard Harig im 1. Lauf sowie Joachim Kirsch und Andreas Fuchs im 3. Lauf. Schade nur, daß es so wenige gesehen haben. Selbst die Regattaleitung bekam nichts davon mit.
Die einsetzenden Regenschauer am Sonntagmorgen konnten der insgesamt guten Stimmung auf den Booten keinerlei Abbruch tun.
Lediglich eine Mannschaft mußte am Samstagabend schon die Segel streichen, da sie Wassereinbruch an Ihrem Boot im Schwertkastenbereich hatten.
 
Das Regattaessen im Regattahaus bei "Moni" war wie immer reichlich und gut und wurde im Anschluß in der Garage durch eine KĂ€se-Wurstplattencreation von Claudia Fuchs ergĂ€nzt.
Diverse GetrĂ€nke hielten alle Anwesenden bei Laune, so daß noch lange ĂŒber Segeln gefachsimpelt wurde.
 
Die OK-Jollensegler fĂŒhlten sich bei den "517er SalatschĂŒsseln" gut aufgenommen und wollen im nĂ€chsten Jahr auf jeden Fall wieder kommen, möglichst mit 10 Booten, damit eine Ranglistenwertung zustande kommt.
 
 
 
Reinhard Harig