Die Saarlandmeisterschaft 2018

 
 
 
Wir hatten den See f├╝r uns und brauchbaren Wind: Die Saarlandmeisterschaft in Bosen
 
Es ist kein Nachteil so gro├č, da├č nicht noch ein Vorteil dabei w├Ąre: Weil bei der Terminplanung f├╝r die Regatta in Bosen wieder niemand an die Deutschlandrallye gedacht hatte, die mit ihrem gewaltigen Zirkus das Gel├Ąnde um den See f├╝r sich beanspruchte, war die Zufahrt nur mit einer Sondergenehmigung m├Âglich.
Die hatte jeder Regattateilnehmer von Reinhard bekommen, aber sonst niemand und so kam es, da├č der See uns geh├Ârte an diesem Wochenende. Auch der Wind kam fast wie bestellt, aber es wollte sich keine rechte Freude einstellen. Wieder einmal fehlte das zehnte Boot f├╝r die Ranglistenwertung. Welch ein Kuriosum: Endlich gen├╝gend Wind, aber nicht gen├╝gend Boote.
Zum Gl├╝ck laufen auf der Seglerbasis in Bosen einige Typen rum, die keine Sondergenehmigungen ben├Âtigen, wenn sie irgendwo reinwollen, ob jetzt gerade Rallye ist oder Regatta oder beides. Einer von denen nennt sich Klaus St├Ârtebeker. Den echten St├Ârtebeker kennt wohl jeder, auch die Art und Weise, wie die Hamburger Kaufmannschaft seinem Treiben 1401 ein Ende setzte. Der Bosener St├Ârtebeker lie├č sich dazu ├╝berreden, einen der L17, die am Steg herumd├╝mpelten, klarzumachen und mit uns zu starten. Sein Vorschoter, mit dem er sich eigentlich um die Biervorr├Ąte auf seinem Dickschiff k├╝mmern wollte, war recht froh ├╝ber die Abwechslung. Der nennt sich ├╝brigens Francis Drake und bewundert den echten Sir Francis, der vom Freibeuter, Entdecker, Weltumsegler und Vizeadmiral bis zum G├╝nstling der aktuellen Queen des 16. Jahrhunderts aufstieg und England zu einer Seemacht formte, der die spanische Armada nichts mehr entgegen zu setzen hatte.
Zur├╝ck nach Bosen: Wettfahrtleiter Feuerhake konnte bei guten Bedingungen 10 Boote auf die Reise schicken und es wurde eine sch├Âne Regatta mit viel Platz auf dem Wasser und Wind. Das Feld blieb zun├Ąchst dicht zusammen und wurde von Peter Mehs und Reinhard Harig angef├╝hrt. Aber die Luft wird d├╝nner f├╝r die Beiden, denn der sp├Ąter Zweitplatzierte Marten Becker und seine Schwester Annika lieferten sich mit ihnen ein spannendes Duell. Peter begann sogar, Fehler bei sich zu suchen, fand aber keine. Marten und Annika segelten ebenfalls fehlerfrei und so blieb der Kampf um die Spitze spannend.
 
SM 2018 Bosen 20.JPG    SM 2018 Bosen 13.JPG
Bernd Ku├čmann hatte auch einen guten Tag erwischt und konnte mit seiner Vorschoterin Christine den zweiten Lauf f├╝r sich entscheiden.
 
 
Nach dem dritten Lauf fragte J├╝rgen Feuerhake vom Startschiff aus, ob wir heute noch einen vierten Lauf segeln sollen. Die Mehrheit war daf├╝r, aber es war keine gute Entscheidung. In diesem vierten Lauf hintereinander sp├╝rte man die r├Ąumliche Enge und die vielen Kanten in und an den Booten fast am ganzen K├Ârper. Vor allem die Leute mit Schuhgr├Â├če 46 bekamen richtige Probleme.
 
SM 2018 Bosen 16.JPG
J├╝rgen Feuerhake mit Jutta Braack auf dem Startschiff
 
 
Der anschlie├čende Seglerhock fand wieder im Restaurant des Regattahauses statt und wurde eine runde Sache mit viel Gespr├Ąch und gutem Essen.
Nach dem reichhaltigen Fr├╝hst├╝ck am n├Ąchsten Morgen, besonders die Br├Âtchen vom Campingplatz schmeckten super, konnten wir gleich in die Boote gehen, denn der Wind spielte wieder mit. Somit bekamen wir auch den f├╝nften Lauf in die Ergebnisliste und konnten ein sch├Ânes Regattawochenende mit den Wertungen f├╝r die Saarlandmeisterschaft und f├╝r die Rangliste abschlie├čen. Die beiden Freibeuter hatten Spa├č an der Sache und segelten alle L├Ąufe mit. Allerdings wollten sie sich nicht fotografieren lassen.
War auch besser so...
 
SM 2018 Bosen 12.JPG    SM 2018 Bosen 10.JPG
        Marten und Annika Becker segelten eine gute Regatta                                                              Stephanie Motsch mit Jutta Ferry                         
 
 
SM 2018 Bosen 47.JPG    SM 2018 Bosen 32.JPG
                  Marten brachte Peter Mehs in ungewohnte Situationen                             XXXXXXXXXXXX Das M├Ądchen f├╝r alles bei Regatten des YC Saarbr├╝cken
 
 
SM 2018 Bosen 02.JPG    SM 2018 Bosen 01.JPG
 
SM 2018 Bosen 04.JPG    SM 2018 Bosen 07.JPG
 
SM 2018 Bosen 08.JPG    SM 2018 Bosen 21.JPG
 
SM 2018 Bosen 28.JPG    SM 2018 Bosen 30.JPG
 
SM 2018 Bosen 45.JPG    SM 2018 Bosen 54.JPG
 
SM 2018 Bosen 24.JPG
Die Beiden dominierten auch die vergangene Saison: Peter Mehs und Reinhard Harig
 
 
Bericht von Peter Ohl